Bild Organisation

Diese Website ist archiviert; sie wird nicht mehr aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie hier.

Feuerwehr Eulachtal

Organisation

Allgemeines

Im Jahr 1993 haben sich die Feuerwehren der Gemeinden Elgg, Hagenbuch und Hofstetten im Zweckverband Feuerwehr Eulachtal zusammengeschlossen. Heute leisten in dieser Milizorganisation achzig Männer und Frauen mit viel Engagement Dienst für Ihre Sicherheit.

Übungen

Zwölfmal im Jahr treffen wir uns zu Mannschaftsübungen. Offiziere und Unteroffiziere absolvieren zusätzlich sechs Kaderübungen. Auch die Fahrer trainieren an sechs Zusatzübungen den Umgang mit den schweren Fahrzeugen und Arbeitsgeräten. Jeder Angehörige der Feuerwehr Eulachtal bildet sich regelmässig an kantonalen, von der Gebäudeversicherung des Kantons Zürich organisierten Kursen weiter.

Die Feuerwehr Eulachtal ist in vier Züge aufgeteilt: Elgg 1, Elgg 2, Hagenbuch und Hofstetten. Je nach Thema und Ziel der Übung wird mit der ganzen Feuerwehr oder in kleineren Gruppen geübt.

Es gibt drei Spezialisten-Gruppen in der Feuerwehr Eulachtal: Die Sanitätsgruppe, die Verkehrsgruppe und die First-Responder-Gruppe. Die First-Responder bilden die jüngste Gruppe in der Feuerwehr Eulachtal. Seit 2014 ist die Gruppe operativ. Sie rückt bei Kreislaufnotfällen zusammen mit dem Rettungsdienst des Kantonsspitals aus.

Alarmierung

Wie wird die Feuerwehr Eulachtal alarmiert? Wenn Sie die Telefonnummer 118 anrufen, gelangen Sie zur Einsatzleitzentrale auf dem Flughafen Zürich. Ihre genauen Angaben zum Ereignis werden entgegengenommen. Anschliessend wird die Feuerwehr Eulachtal via Pager alarmiert.